NEFI-Treffpunkt

The Future of Plastics – CO2 als Ressource?

Borrealis Industrieanlage
Photo Credits: ©-Borealis-1

Wann: 15. Dezember 2020 14:00 – 16:30

Wo: Online

Veranstalter: Business Upper Austria – OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

Ansprechperson: Karin Ullmann

Kontakt: karin.ullmann@biz-up.at oder tel. +43-732-79810-5121

Infofolder (deutsches PDF)

Die Teilnahme ist kostenlos.
Verbindliche Anmeldung ist bis zum 14.12.20 12:00 erforderlich.

Wie sieht die Zukunft der Kunststoffproduktion aus? Dekarbonisierung ist das Schlagwort, wenn es um Nachhaltigkeit in der produzierenden Industrie geht. Auch die Kunststoff-Industrie forscht und entwickelt Methoden, um den CO2-Fußabdruck von Polymeren zu senken. In diesem virtuellen Treffen legen wir den Fokus auf Projekte, die sich mit der Nutzung von CO2 als Ressource für die Kunststoffproduktion beschäftigen und geben einen Einblick, wie die Dekarbonisierung funktionieren kann!

Programm

14.00 – 14.15 Uhr

Begrüßung und Einleitung – Kunststoff-Cluster

14.15 – 14.45 Uhr

Keynote –  Univ.-Prof. DI Dr.-Ing. Markus Lehner/Montanuniversität Leoben – Lehrstuhl für Verfahrenstechnik des industriellen Umweltschutzes

14.45 – 15.30 Uhr

Vorstellung Projekt “C2PAT Projekt” – OMV/BOREALIS/Verbund/Lafarge

15.30 – 16:00 Uhr

Vorstellung Projekt “Dream Production” – Univ.-Prof. Dr. Walter Leitner – Max-Planck-Institut für chemische Energiekonversion

16.00 – 16:30 Uhr

Virtuelle Podiumsdiskussion

16.30 Uhr

Ausblick und Ende

Moderation: DI Christian Mayr, Projektmanager Kunststoff-Cluster

Kontakt

Not readable? Change text. captcha txt
Fabrik mit Rauch