ZAHL DES MONATS #NEFI_number

NEFI Zahl des Monats: 800 Gigatonnen – So viel CO2 darf noch emittiert werden, um die auf der Pariser Klimakonferenz vereinbarten Ziele einer maximalen Erderwärmung von 2 °C nicht zu verfehlen. Bei den derzeitigen CO2 Emissionsmengen von zirka 50 Gigatonnen pro Jahr, wird dieses Budget in nur 16 Jahren aufgebraucht sein.

nefi_number1

Die steigende CO2-Konzentration durch anthropogene Aktivitäten, wie Industrie, Forst- und Landwirtschaft, gilt aufgrund des dadurch hervorgerufenen Treibhauseffekts als eine der Hauptursachen für die globale Erwärmung. Verbunden mit der langen Verweilzeit des Gases in der Atomsphäre ergibt sich eine berechenbare Obergrenze bzw. ein „Budget“, welches vorgibt, wieviel CO2 zur Eingrenzung der Erwärmung unseres Planeten noch ausgestoßen werden kann. Den Rahmen bildet hierbei das auf der Pariser Klimakonferenz vereinbarte maximale Erwärmungsziel von 2 °C im Vergleich zum Referenzjahr 1990. Je mehr CO2 ausgestoßen wird, desto kleiner wird also das CO2-Budget der Menschheit und desto schneller nähern wir uns der 2 °C Grenze. Verlängert man den gegenwärtigen Trend der jährlichen globalen CO2-Emissionen (ca. 50 Gigatonnen pro Jahr), so zeigt sich, dass das Budget in rund 16 Jahren aufgebraucht sein wird. [1]

Der industrielle Anteil am weltweiten CO2 Ausstoß beträgt ca. 24%, was Überlegungen zur Dekarbonisierung dieses Sektors unbedingt notwendig macht [2]. Zwar ist Österreich aufgrund seiner geringen Größe nur für einen kleinen direkten Anteil an den oben beschriebenen Ausstoßmengen verantwortlich, allerdings bietet der Industrie- und Innovationsstandort Österreich einen hervorragenden Nährboden für Forschung und Entwicklung in diesem wichtigen Bereich. Eines der besten Beispiele ist das revolutionäre Linz-Donawitz Verfahren der Eisen- und Stahlindustrie, das – in Österreich entwickelt – seit den 1950er Jahren weltweit eingesetzt wird. Österreich, mit seiner starken und traditionsreichen Positionierung als Innovationsstandort für Betriebe vieler verschiedener Industriesektoren eignet sich daher in besonderer Weise, den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft an vorderster Front zu begegnen. Dieser wegweisenden Rolle haben sich NEFI – New Energy for Industry und seine Partner verschrieben: Das Netzwerk will die Dekarbonisierung der österreichischen Industrielandschaft als Vorzeigeregion vorantreiben und zeigen, dass Erreichung der Klimaziele mit vereinten Kräften unter Wahrung wirtschaftlicher Interessen und der Standortsicherheit möglich ist. Die monatlich erscheinende #NEFI_number soll dabei Aufschluss geben, was NEFI unternimmt, um die CO2 Emissionsmengen zu reduzieren und somit die 2 °C Grenze erfolgreich zu unterbieten.

[1]…“Three years to safeguard our climate“ Figueres et al.
[2]… https://de.statista.com/statistik/daten/studie/167957/umfrage/verteilung-der-co-emissionen-weltweit-nach-bereich/

Kontakt

Not readable? Change text. captcha txt
Gondel und Solaranlage mit Alpen im Hintergrund