NEWS & PRESSE

Investitionsprämie: 14 % Förderung zusätzlich für die betriebliche Energiewende

Die neue Investitionsprämie fördert Investitionen in Energieeffizienz, erneuerbare Energie und E-Mobilität sowie weitere Ökologisierungsmaßnahmen mit einer Prämie von 14 Prozent. Die Maßnahme richtet sich an alle Unternehmen mit österreichischen Standorten, unabhängig von ihrer Größe oder Branche. Gefördert werden Investitionen ab 5.000 Euro und bis max. 50 Mio Euro, ausgeschlossen sind u.a. klimaschädliche Investitionen (etwa in Öl und Gas oder fossil betriebene Fahrzeuge).

Die Prämie kann bis 28. Februar 2021 für Investitionen, die ab 1. August 2020 getätigt werden, beantragt werden. Die Austria Wirtschaftsservice Gesellschaft wickelt die Anträge ab.

New Energy for Industry Newsletter

Ende Juli ist die erste Ausgabe unseres New Energy for Industry Newsletters erschienen! Wenn Sie in Zukunft News und Insights rund um die Dekarbonisierung der Industrie erhalten wollen, dann können Sie unter nefi.at/newsletter unseren Newsletter abonnieren. Die erste Ausgabe können Sie hier nachlesen.

banner-newsletter_neu

Clean Energy for Tourism (#CE4T) – Erster Einsatz der Optimierungsalgorithmen

Ziel des Projektes CE4T ist es, Salzburger Skigebiete am Weg zur Dekarbonisierung zu unterstützen, indem unter anderem flexible Lasten in Skigebieten identifiziert und optimal nach Netzlast, Strommarkt und CO2-Emissionen einsetzt werden.

speicher_schmitten-c-salzburg-ag_nl

NEFI Industry Dialogue Sessions – Direktinterviews zur Gestaltung der Szenarienentwicklung von NEFI

Im vergangenen Quartal fanden Interviewrunden mit Vertreter*innen aus unterschiedlichen Industriesektoren zur gesamtheitlichen Abbildung des industriellen Energiesystems in Österreich statt. Die Ergebnisse der Einzelgespräche zeigen erste Ansätze für die Dekarbonisierung der Industrie „Made in Austria“ auf.

Abwasserbehandlungsanlagen als Energiedrehscheibe und Ressourcenlieferant

Die Online-Seminarreihe wird aufgrund des großen Interesses am 9. September 2020 um 10:00 Uhr fortgesetzt. Näheren Infos zu Anmeldung und Themen folgen in Kürze.

gettyimages-1142265929

NEFI Lab:InToPublic

An der Montanuniversität Leoben wird derzeit am Aufbau des NEFI Lab:InToPublic gearbeitet, der anhand des „Hardware in the Loop – HiL“-Ansatzes erfolgt. Dadurch ist es möglich, neuartige Energieversorgung- und Verbrauchstechnologien und flexible Komponenten als Hardware je nach Aufgabenstellung zu kombinieren. Im Bereich der industriellen Energiesystemtechnik stellt dieser Ansatz eine innovative Herangehensweise an die Erforschung komplexer (hybrider) Energiesysteme dar.

newsletter_07_20_bild_labor

Prozessdesign zur Einsparung von CO2-Emissionen in der Stahlerzeugung

Das NEFI-Projekt „OxySteel“ unter der Leitung von Dipl.-Ing. Johannes Dock beschäftigt sich mit der Erhöhung der Energieeffizienz bei der Elektrostahlerzeugung. Anhand des Prozesslayouts wird erklärt, wie die Einsparung von CO2-Emissionen durch den Einsatz neuer Technologien erfolgen kann.

newsletter_07_20_oxysteel_prozessdesign

Online-Industrie-Szenarien-Workshop in Runde drei: Bisher schon 15 Interviews im neuen Format

Die Maßnahmen aufgrund von COVID-19 ergaben ein neues und mittlerweile erfolgreiches Modell für den geplanten Industrie-Szenarien-Workshop.

online-workshop_neu

Forschungsprojekt SANBA – Probebohrung gestartet

Am 21. Jänner hat das Forschungsteam des NEFI Projekts SANBA mit einer Probebohrung am NÖM-Areal begonnen. Geprüft werden die Eigenschaften des Untergrundes in Hinblick auf die Eignung als Wärme- und Kältespeicher.

Sanba Probebohrung
Kontakt

Not readable? Change text. captcha txt