Suche

LEAP

Foto © getty/185665781

Im Projekt LEAP (Low Pressure Steam Heat Pump) werden am Beispiel von zwei Demonstratoren innovative Integrationsmaßnahmen von Wärmepumpensystemen zur Niederdruckdampfbereitstellung entwickelt sowie das Potenzial industrieller Abwärmenutzung untersucht. Die Integration von Wärmepumpen in industrielle Prozesse ist oft komplex, da sie in der Regel in bestehende Prozesse integriert werden. Daher entscheidet die optimale Prozessintegration über die Effizienz der Maßnahme. In LEAP werden industrielle Prozesse der Lenzing AG und der Austrotherm GmbH mit maßgeschneiderten Wärmepumpensystemen ausgestattet, die Dampf aus Abwärme bereitstellen, sowie Effizienz und Umweltvorteile werden maximiert.

Die Demonstratoren sind so konzipiert, dass sie alle notwendigen Informationen für eine Hochskalierung liefern, um das volle Abwärmepotenzial auszuschöpfen. Die gewonnenen Betriebserfahrungen dienen dazu, um technisch fundierte Konzepte für die großtechnischen Anwendungen vorzubereiten. Im Projekt LEAP wird erstmalig ein innovatives Wärmerückgewinnungssystem in einem industriellen Umfeld entwickelt und getestet. Dieser Ansatz geht weit über den aktuellen Stand der Technik hinaus und bildet die Basis für die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen.

Die LEAP-Demonstratoren sind Vorbilder für die effiziente und dekarbonisierte Dampfversorgung und haben das Potenzial den Einsatz von Wärmepumpen in industriellen Prozessen massiv zu erhöhen.

Ziele im Überblick

  • Integration einer dampferzeugenden Wärmepumpe bei Lenzing AG und Austrotherm GmbH
  • Demonstration einer effizienten Technologie zur Abwärmerückgewinnung
  • Reduktion der CO₂-Emissionen bis zu 66%
  • Zukunftssichere Prozesswärmeversorgung mit Energiekostensenkung
  • Hochskalierung des Wärmepumpenkonzeptes zur Nutzung des Abwärmepotenzials von Lenzing AG und Austrotherm GmbH
  • Etablierung von industriellen Wärmepumpen und Entwicklung neuer Geschäftsmodelle

„Wärmepumpen werden aktuell nur vereinzelt in industriellen Prozessen eingesetzt. LEAP soll helfen das zu ändern. Durch die erfolgreiche Demonstration von dampferzeugenden Wärmepumpensystemen in zwei unterschiedlichen industriellen Prozessen sollen das Vertrauen in die Technologie im industriellen Umfeld gestärkt und Marktbarrieren reduziert werden.“

Sabrina Dusek
Projektleiterin LEAP,
AIT Austrian Institute of Technology GmbH

Meilensteine

  1. Integrationspunkt für das Wärmepumpensystem bei Lenzing AG und Austrotherm GmbH ausgewählt
  2. Design des Wärmepumpensystems und Integrationsinfrastruktur abgeschlossen
  3. Spezifikationen des Wärmepumpensystems und der Integrationsinfrastruktur fertiggestellt
  4. Bestellung des Wärmepumpensystems und der Integrationsinfrastruktur bei Lenzing AG abgeschlossen
  5. Bestellung des Wärmepumpensystems und der Integrationsinfrastruktur bei Austrotherm GmbH abgeschlossen
  6. Inbetriebnahme des Wärmepumpensystems bei Austrotherm GmbH und bei Austrotherm GmbH abgeschlossen
  7. Betriebsphase und Optimierung abgeschlossen
  8. Partnerkommunikationen und fachlicher Austausch in zahlreichen Workshops
  9. Entwicklung von Businessmodellen

Das erwartete Projektergebnis ist eine erfolgreiche Demonstration einer effizienten Technologie zur Abwärmenutzung in industriellen Prozessen mit bis zu 64% Steigerung in der Endenergieeffizienz und bis zu 42% Steigerung in der Primärenergieeffizienz. Damit wird auch eine erhebliche Reduzierung der CO₂-Emissionen bis zu 66% erreicht werden. Außerdem soll ein zukunftssicheres Prozesswärmeversorgungssystem mit einer Energiekostensenkung von bis zu 7% geschaffen werden. Weitere Ergebnisse sind valide Wärmepumpensystemkonzepte für den industriellen Maßstab bei Lenzing AG und Austrotherm GmbH, sowie darauf basierende neue Geschäftsmodelle.

News

NEFI Power-Frauen für die Dekarbonisierung der Industrie

Trotz vielfacher Förderung und Thematisierung des Themas, ist der Anteil von Frauen in technischen Berufen nach wie vor gering. Der NEFI-Innovationsverbund holt daher am internationalen Frauentag erfolgreiche Technikerinnen vor den Vorhang, die NEFI-Projekte leiten und/oder mit ihrem Know-how und Engagement die Dekarbonisierung der Industrie vorantreiben.

Mehr erfahren

Unterstützen Sie den Einsatz energieeffizienter Technologien!

Wir bitten Sie, diesen kurzen Fragebogen auszufüllen und mit Informationen zu Ihren industriellen Prozessen die Verbreitung dieser Technologie zu unterstützen.

Mehr erfahren
Projektleitung
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Projektleiter
Sabrina Dusek
AIT Austrian Institute of Technology GmbH
Sabrina.Dusek@ait.ac.at
Eckdaten
Laufzeit:
02/21 – 01/24
Projektvolumen:
€ 2.037.457
Zur Übersicht